Aktuelles

Unsere Neuigkeiten:

Was ist die elektronische Arztvernetzung?

Um die Praxen auch in Zukunft wettbewerbsfähig zu halten, ist eine über den Faxstandard hinausgehende elektronische Vernetzung der Praxen ein wichtiger nächster Schritt. Mit der elektronischen Arztvernetzung im Haus- und Facharztprogramm der AOK Baden-Württemberg wird die Grundlage geschaffen für einen digitalen Austausch von Informationen, die im Praxisalltag für die Behandlung von Patienten relevant sind.

Die Ärzte waren bei der Entwicklung mit im Boot. Auf Selektivvertragsebene wurden Anwendungen entwickelt, die sich an den Standards und Praxisroutinen orientieren und in das Praxisverwaltungssystem integrieren lassen. Damit ist gewährleistet, dass eine elektronische Kommunikation zwischen den Praxen erfolgt die, im Gegensatz zur elektronischen Patientenakte (ePA), Patienten und Ärzten gleichermaßen nutzt und gleichzeitig den bürokratischen Aufwand in den Praxen reduziert. Außerdem ist sichergestellt, dass die ärztlichen Behandlungsdaten „in ärztlicher Hand bleiben“ denn die Betreibergesellschaft der elektronischen Arztvernetzung ist im Eigentum der ärztlichen Managementgesellschaften der Selektivverträge in Baden-Württemberg.

Das Paket der „elektronischen Arztvernetzung“ enthält die drei verschiedene Online-Funktionen eArztbrief, eAU sowie HAUSKOMET:

  • eArztbrief: Digitaler Austausch eines elektronisch erstellten Arztbriefs (eArztbrief) zwischen an der elektronischen Arztvernetzung teilnehmenden HAUS- und FACHÄRZTEN.
  • eAU: Elektronische Weiterleitung des Musters 1a der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU) an die Krankenkasse.
  • HAUSKOMET: Bereitstellung und Pflege patientenbezogener elektronischer Medikationsinformationen zu Patienten (Hausärztlich Kontrollierte Medikamentöse Therapie)

Umsetzung in x.concept

Wir werden das Modul „EAV BaWü“ mit allen 3 Funktionen umsetzen:

01.04.2020: eAU, Elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung

01.07.2020: eArztbrief, Elektronischer Arztbrief

01.10.2020: Hauskomet, Hausärztlich kontrollierte Medikamentöse Therapie

Die Bestellung ist bereits jetzt möglich: im x.comcenter unter Extras – Einstellungen – elektronische Formulare gibt es hierfür bald zusätzlich den Punkt eAU.

Die Bereitstellung der eAU findet bei vorliegender Bestellung mit dem Update 20.2. statt.

Preismodell x.concept (netto)

Einmalig 890,00 € und monatlich 59,90 € für bis zu drei Ärzte. Ab dem vierten Arzt jeweils zusätzlich einmalig 445,00 € und monatlich 29,90 €.

Die Berechnung beginnt mit der Bereitstellung des eArztbriefes ab 01.07.2020 mit der Programmversion 20.3.


Wir suchen Unterstützung für unser Team:

Stellenangebote

(durch Klicken auf die jeweilige Stelle gelangen Sie zur vollständigen Stellenbeschreibung)


Wie sicher ist die Telematikinfrastruktur in Ihrem Netzwerk?

zu unserer Stellungnahme


Das FSD-Datenschutzpaket

Die Datenschutzgrundverordnung schafft eine große Verunsicherung seitens der Arztpraxen. Einfach zu handhaben sind die Verträge zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO, die mit allen Dienstleistern abgeschlossen werden müssen, mit denen personenbezogene Daten ausgetauscht werden.

DSGVO

Komplizierter wird es schon bei den anderen Bereichen der DSGVO, insbesondere dem Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten nach Art. 30 DSGVO. Was darf man noch? Was ist Verboten? Welche Abläufe in der Praxis müssen angepasst werden? Hier kann schnell ein immenser Aufwand betrieben werden, es fallen Berge von Papier an und unnötiger Aufwand kann betrieben werden.

Was genau zu tun ist, kann nicht pauschal beantwortet werden. Darum bieten wir Ihnen unser FSD-Datenschutzpaket an. Dieses beinhaltet:

Grundseminar DSVGO in Ihren Räumen

Basisdokumentation nach Art. 30 in x.qm

Praxisbegehung zur Datensicherheit mit Empfehlungen

Installation x.qm im Praxissystem

Definition weiterer notwendiger Schritte und Prozesse

Vorteil: hochwertige, sachgerechte  und rechtssichere Dokumentation mit der Qualitätsmanagementsoftware x.qm

Angebot anfordern


DSGVO

Datenschutzgrundverordnung:

Unseren Vertrag zur Auftragsverarbeitung gemäß §28 DSGVO können Sie jetzt auch hier herunter laden:
Vertrag zur Auftragsverarbeitung


 

Die Telematikinfrastruktur

Telematik-Infrastruktur

  1. Bestellung des medatixx-TI-Bundles
    a) Das Bestellformular finden Sie unter https://medatixx.de/mit-medatixx-in-die-telematikinfrastruktur Das Bundle enthält einen Konnektor, ein Kartenlesegerät, VPN-Zugangsdienst, SIS-Vorbereitung, VSDM-Modul, Installation, Einweisung sowie Pflege und Betrieb.
    b) Wenn Sie weitere Betriebsstätten haben oder mehr als ein stationäres Kartenlesegerät nutzen möchten, tragen Sie bitte die Anzahl entsprechend im Bestellformular ein.
  2. Bestellung der SMC-B-Karte
    Sollten Sie die SMC-B Karte noch nicht bestellt haben, so holen Sie dies schnellstmöglich nach. Bitte beachten Sie, dass die Karte für die Inbetriebnahme der TI zwingend erforderlich ist und mit den anderen Komponenten zum Installationstermin bei Ihnen vor Ort sein muss.
    Bitte beachten Sie, dass die Karte innerhalb von 28 Tagen nach Erhalt im Internet aktiviert werden muss. Der Prozess ist recht einfach und wird in den Begleitschreiben gut erläutert.
    Sie haben zwei Möglichkeiten sie zu bestellen:
    a) unter www.smc-b.de/i-motion, allerdings steht hier momentan noch die Händlerzulassung aus. Die Zertifizierung wird wahrscheinlich zur ConHit Messe in Berlin am 17.-19.4. erfolgen. Nach einer Registrierung werden Sie benachrichtigt, sobald die Bestellung möglich ist. Vorteil ist, dass Sie quartalsweise 23,25€ zzgl. MwSt. zahlen können, die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate. Alternativ kann die Karte für 5 Jahre zum Preis von 450€ zzgl. MwSt. bestellt werden.
    b) unter https://ehealth.d-trust.net/antragsportal/ können Sie schon jetzt direkt bei der Bundesdruckerei bestellen. Die 480€ zzgl. MwSt. müssen hier sofort entrichtet werden, die Lieferung erfolgt erfahrungsgemäß zeitnah. Die Karte ist hier 5 Jahre gültig.
  3. Installationstermin
    Die Bestellung des medatixx-TI-Bundles geht direkt an medatixx und wird technisch von deren Tochter I-Motion ausgeführt, die Installation vor Ort erfolgt durch uns als Vertriebspartner. Wir werden über den Eingang Ihrer Bestellung informiert, ebenso über den Versand der Komponenten über die gesicherte Lieferkette in Ihre Praxis. Auch werden Sie nach Bestellung einen Zugang ins Kundenportal der I-Motion bekommen, wo Sie den Status Ihrer Bestellung einsehen können. Sind die Komponenten bei Ihnen vor Ort oder ein Versandtermin ist fest avisiert, können wir einen Installationstermin vereinbaren.
    Die Installation soll durch einen zertifizierten Techniker durchgeführt werden, da hohe Sicherheitsstandards einzuhalten sind. Die Schulungen und Zertifizierungen unserer Techniker sind im März erfolgt, die Freigabe der Komponenten soll zeitnah erfolgen. Damit ist momentan mit einem Rollout ab Mitte Mai zu rechnen.
  4. Bezahlung und Rückerstattung
    Die Rechnung für die Komponenten und die Installation erhalten Sie direkt von der medatixx, es handelt sich um Komplettpreise. Zusätzliche Kosten entstehen Ihnen nur, falls Ihre Praxisinfrastruktur noch auf die Telematikinfrastruktur vorbereitet werden muss. Wenn wir nicht regelmäßig bei Ihnen vor Ort sind, empfiehlt sich daher der medatixx-TI-Fit-Check. Damit beugen Sie einer zeitlichen Verzögerung vor, die zu geringerer Rückerstattung führen kann.
    Ihre Rechnung erhalten Sie von medatixx nach der Bestellung, die Rückerstattung durch die KV nach erfolgreicher Installation und dem ersten Versichertenstammdatenabgleich.

Weitere Informationen zur Telematik-Infrastruktur


Wir sind 2015 umgezogen !!!

Seit dem 01. Juli 2015 finden Sie uns in unseren neuen und größeren Räumlichkeiten.
Unsere neue Anschrift lautet:
Augartenstraße 33
D-76137 Karlsruhe
Telefonisch stehen wir ihnen weiterhin
unter folgender Rufnummer zu Verfügung:
Tel.: +49 (0)721 /94 144 26
Fax: +49 (0)721 /94 144 28